Gesucht – Gefunden – Erneuert

Was Trash Art mit Gott zu tun hat

Vor einiger Zeit war ich mit meinen beiden Jungs Levi und Mika im Park unterwegs. Uns war erst langweilig, weil wir so oft im Park waren und nicht schon wieder „nur auf den Spielplatz“ wollten. Als wir so dahin schlenderten, sah ich etwas am Boden liegen: Müll! Nichts Besonderes, es war nur ein Bierdeckel. Aber plötzlich hatte ich eine Idee: „Wir machen ein Kunstwerk daraus!“, sagte ich zu Levi. Als ich ihm erklärte, was ich vorhatte, war er sofort eifrig bei der Sache. Wir machten uns auf die Suche, sahen weiteren Müll, hoben ihn auf und sammelten alles unten im Kinderwagen.

Zuhause ging es an die Schwerstarbeit: Das Reinigen! Gar nicht so easy… Aber auch das haben wir voller Vorfreude hingenommen, um uns dann der schönen Aufgabe zu widmen. Wir haben alles, jede einzelne Scherbe, Flasche, Zigarettenschachtel, jeden Deckel und weitere undefinierbare Dinge liebevoll auf einer Leinwand positioniert. Nachdem wir alles festgeklebt hatten, besprühten wir das Werk mit Goldspray!

Wow, das Ergebnis hat uns alle begeistert. Das, was zuvor noch nach unnützem Müll aussah, sah nun überhaupt nicht mehr wertlos und kaputt aus, sondern kostbar, voller Würde und wunderschön.

Warum schreibe ich euch das alles? Was hat unser Trash-Art-Bild mit Gott zu tun? Und hat es vielleicht auch etwas mit dir zu tun? Während wir an dem Projekt saßen, kam mir ein überwältigender Gedanke:

„Wow, das ist doch genau das, was Gott mit uns macht!“

Vielleicht fühlst du dich manchmal verloren, wertlos, unnütz, am Wegrand zurückgelassen, weggeworfen, kaputt, in Scherben daliegend, dreckig und im schlimmsten Fall wie Müll. Gerade dann sagt Gott zu dir: „Ich habe Dich gesucht. Ich habe Dich gefunden und Dich liebevoll aufgehoben. Ich wasche Dich rein, positioniere Dich an einen besonderen Platz. Ich mache Dich neu! Du bist für mich unendlich wertvoll.“

Gehört also jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas völlig Neues hat begonnen.

– 2. Korinther 5, 17

Über den Autor
Weitere Beiträge

Jeder Lauf ist ein Geschenk Gottes

Warum ich Marathon laufe(n kann)

Jonathan Gebauer
Jonathan Gebauer
vor 2 Jahren

SOZO-Gebet

gerettet, geheilt, freigesetzt

Elfi Neumann
Elfi Neumann
vor 9 Monaten
Back To Top